20190821 070240Ein Highlight gab es schon, bevor die 23. Auflage des Schultriathlons unserer Schule gestartet wurde: Die Asphaltstraße zwischen Grünau und Karolinenhof war neu gemacht - glatt und breit :) Bezüglich der Streckenführung war es somit möglich an alte Traditionen anzuknüpfen.

Der Wettkampf war für sieben Altersklassen sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen ausgeschrieben und es gingen mit 165 jungen Menschen so viele wie nie zuvor an den Start. Fast alle erreichten auch nach altersklassenabhängigen Streckenlängen das Ziel und konnten sich dort angekommen, über Teilnehmermedaillen freuen, die uns wieder die Fahrschule Allroad aus Friedrichshagen zur Verfügung stellte.

Ein herzlicher Dank geht an der Stelle auch an unsere anderen Sponsoren und Unterstützer: Besonders froh waren wir darüber, dass SportRunner in Altglienicke kurzfristig einsprang und dass wir wie immer auf die Adlershofer Fahrradwelt zählen konnten. Für den wichtigen "Rest", wie Finanzierung der Rettungsschwimmer und der Sanitäreinrichtung kam der Förderverein der Schule auf. Einen tollen Job leisteten auch wieder die Rettungsschwimmer vom Arbeiter-Samariterbund, ohne die eine solche Veranstaltung definitiv nicht möglich wäre. Die umsichtigen Helferinnen und Helfer an der Strecke kamen diesmal aus dem 11. Jahrgang. Die Siegerehrung für die jeweils drei Erstplatzierten fand am folgenden Tag auf dem Schulhof unter dem Beifall der Mitschülerinnen und Mitschüler statt.

Danke an alle, die sich persönlich für das Gelingen dieses außergewöhnlichen Wettkampfes engagiert haben.

Jörg Holler