Kurzes Intro (Besonderheiten des Fachs, kurzes Zitat, eine Karikatur… )

 

Aufbau und Organisation des Fachbereichs

Fachbereichsleiter: Hr. Holler und Hr. Dunkel (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Den Rahmenlehrplan für das Fach Sport für die Sekundarstufe I und die Sekundarstufe II finden Sie auf den Seiten des Senats Berlin.

Unser Schulinternes Curriculum (SchiC) können Sie hier [PDF] einsehen.

Grundsätze und Ziele des Fachbereichs (Link zu RLP und SchiC, Schwerpunkte, Grundideen, Stundentafel, Arbeitshinweise, Besonderheiten dieses Fachs an der Anna-Seghers-Schule)

Grundideen des Sportunterrichts

  • Sport als körperlichen Ausgleich vor allem zum Schulalltag
  • Spaß und Freude an der Bewegung entwickeln
  • Interesse am selbstständigen Sporttreiben wecken
  • Förderung von Toleranz und Verständnis
  • Leistungsgedanke ist durchaus wichtig, besitzt jedoch eher sekundäre Bedeutung

Bewertung

  • Im Wesentlichen wird theoretisch jedem Schüler im Fach Sport ermöglicht befriedigende Leistungen zu erreichen.
  • In die Bewertung fließt zu 60% die sportliche Leistung an sich ein. Dazu zählen auch notwendige theoretische Kenntnisse. Die verbleibenden 40% setzen sich aus sportlich-sozialen Komponenten wie Unterrichts- und Anstrengungsbereitschaft, Fairplay und Teamfähigkeit zusammen.
  • Im Rahmen des Mittleren Schulabschlusses in der Klassenstufe 10 kann die Prüfung in besonderer Form auch im Fach Sport abgelegt werden.

Unsere Stundentafel

Wahlpflichtunterricht

  • Angebot für Mädchen und Jungen, die ein allgemein breites Interesse am Sporttreiben haben und sich unter erhöhten Leistungsanforderungen aktiv in den Unterrichtsprozess einzubringen.
  • Die Schwerpunkte des Wahlpflichtunterrichtes unterscheiden sich dabei vom normalen Sportunterricht. Im Mittelpunkt stehen auch ergänzende Sportarten wie zum Beispiel Triathlon, Badminton, Tischtennis, Fitness, Skilanglauf und Judo.
  • Verbindlich ist die Teilnahme an schulischen und außerschulischen Wettkämpfen.
  • Sporttheoretische Kenntnisse und Zusammenhänge spielen eine bedeutende Rolle.

Kurssystem

  • In den Klassenstufen 12 und 13 wird ein vielfältiges Spektrum an Grundkursen angeboten, die halbjährlich zu belegen sind. Auf dem Programm stehen hier verschiedene Themenfelder, die u.a. die Sportarten Basketball, Fußball, Handball und Volleyball enthalten. Weitere Möglichkeiten gibt es im Gerätturnen, in der Gymnastik, Skifahren/Skilanglauf, Fitness, Tischtennis, Badminton, Judo und Schwimmen.
  • Darüber hinaus haben unsere zukünftigen Abiturienten die Chance, Sport im Rahmen des 4. Prüfungsfaches und der 5. Prüfungskomponente zu belegen und neben einer erweiterten körperlichen Ausbildung auch spezielle theoretische Kenntnisse zu erwerben.

Eingesetzte Schulbücher

Aktivitäten des Fachbereichs (Traditionen, Fahrten, Projekte, Exkursionen, Veranstaltungen, Kooperationen etc.)

Sportliche Veranstaltungen

  • Seit 1997 führen wir jährlich einen Triathlon durch. Unterstützung erfahren wir dabei durch die Adlershofer Fahrradwelt und SportRunner Schöneweide sowie den Förderverein der Schule.
  • Schulmeisterschaften in einer Vielzahl anderer Sportarten (Tischtennis, Volleyball, Basketball, Fußball, Badminton, Schwimmen, Fitness, Hochsprung)
  • Leichtathletischer Sieben- und Zehnkampf im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts
  • Bundesjugendspiele in der Leichtathletik

Traditionen

Fahrten

  • Wintersportfahrt für die 6. Klassen
  • Skikurs für Schüler der 10./11. und 12 Klasse
  • Surfkurs

Wettkämpfe

  • Teilnahme an außerschulischen Wettkämpfen auf Bezirks- und Landesebene