20190911 114153Am 11./12. und 13. September nahmen drei 4. Klassen am "Kunstherbst Berlin" , organisiert durch die FU Berlin, in den Reinbeckhallen Schöneweide teil. Einige Künstler öffneten ihre Ateliers und Werkstätten.

Im Workshop "Die Stadt und ich" lernten die Schüler das Verfahren des Hochdrucks kennen. Zunächst sollte sich jeder Gedanken darüber machen, was Stadt für ihn ausmacht, welche Probleme es gibt und wie die Stadt in der Zukunft aussehen könnte. Die gesammelten Schlagworte wurden auf Plakate gedruckt und gestaltet. Das war gar nicht so einfach, denn die Letter mussten spiegelverkehrt aufgelegt und an 100 Jahre alten Pressen auf die Plakate gedruckt werden.

Auch auf dem Gelände der Reinbeckhallen gab es eine Menge zu entdecken. Die Schüler suchten verschiedene Oberflächenstrukturen, die typisch für ihre Stadt sind und fertigten Abriebe von Schildern, Beton und Naturmaterialien an.
Am Ende des Tages hatte jeder seine eigene Projektmappe erstellt. Es war ein toller Tag.

D. Ulm